Die Veilchen kichern und kosen

und schaun nach den Sternen empor,

heimlich erzählen die Rosen

sich duftende Märchen ins Ohr.

Heinrich Heine ( 1797-1856)

Astrologie und Bachblüten

 

Astrologie und BachblütenDiese Essenzen wurden von dem Arzt und Homöopath Dr. Edward Bach entwickelt.
Er gab seine lukrative Praxis in London auf, um ein Heilsystem zu entwickeln, welches einfach und für jeden Menschen zugänglich ist.

Im Jahr 1929 fand Bach die ersten drei Blüten mit denen er erfolgreich Patienten behandelte.
Nach intensiver Suche vervollständigte er sein Heilsystem mit insgesamt 38 Blütenessenzen.

Bach spricht von 38 Tugenden des Menschen, welche sich durch unsere Lebensumstände in negative Seelen- und Gemütszustände wandeln können, wie z. B. Angst, Unsicherheit, Neid, Schuldgefühle, Verzweiflung.
Die Blütenessenzen können diese Zustände sanft überfluten und auflösen, so das sich die entsprechende positive Seite wieder entfalten kann.

Dadurch helfen uns diese feinstofflichen Essenzen in allen Lebenslagen und sind besonders hilfreich auf der seelischen Ebene. Bach-Blütenessenzen bieten eine gute Möglichkeit zur Selbstbehandlung.

Insbesondere die Astrologie von Astropolarity hat diese 38 Blüten in ihr System integriert.

Es gibt 38 herausfordernde astrologische Konstellationen die auf wunderbare Weise mit der entsprechenden Blüte unterstützt werden können.

Gerne gebe ich ihn in einer Beratung einen entsprechenden Hinweis welche Blüte Sie in Ihrer momentanen Situation am besten unterstützen kann.